3 coole Zocker Gadgets

Seit gegrüßt Freunde,

wie du natürlich schon weißt, bin ich ein großer Technikfan. Besonders kleine Gadgets haben es mir schon immer angetan. Das liegt wahrscheinlich auch an meiner Kindheit, in der ich viel Fernseher geguckt hab. Alleine in Galileo wurden immer wieder verschiedene "Gadgets" getestet, die einem das Leben erleichtern. Ich wollte als Kind immer Tester von diesen Produkten werden :D. Deshalb lass ich mich heute auch noch von allerlei Helferlein und Kleinigkeiten begeistern. Nun kann ich endlich mal meine ersten Beiträge zu Gadgets verbreiten. Zwar ist mein damaliger Traum nicht wahr geworden, aber besser als nicht.

Als Gamer gibt es viele kleine Dinge, die einem aber sehr helfen können. Besonders die Bequemlichkeit wird bei den meisten Gadgets unterstützt.

Meine drei Gadgets, die ich dir vorstellen möchte:

Smoke n Play Schlauchhalter

Ich rauche gerne mal ab und zu eine Shisha. Das entspannt mich und schmeckt zudem einfach lecker. Wenn du selber Shisha rauchst weißt du jetzt bestimmt, worauf ich raus möchte. Wenn ich einen Kopf anmache, dann brennt dieser eine gute Stunde lang. Sobald ich jetzt aber mit Zocken anfange, dann vergesse ich das Shisha-Rauchen komplett und der ganze Aufwand war umsonst. Selbst zwischen den Runden lohnt es sich nicht wirklich zu zocken. Eine richtig coole Hilfe ist der Smoke n Play Schlauchhalter. Ich habe gesehen, dass es das Gadget bisher für die PlayStation und die Xbox gibt. 

Über eine Halterung, die mit dem Controller verbunden ist, kann man den Shisha Schlauch einspannen.

 So kannst du während dem Zocken weiterhin Shisha rauchen. Eine echt coole Erfindung, die ich mir bestimmt kaufen werde. Die Halterungen gibt es sogar in allen möglichen Farben. Ich überlege mir den roten Smoke n Play Halter für meinen PlayStation 4 Controller zu kaufen. Wenn du das Gadget besitzt oder schon mal ausprobieren konntest, dann berichte mir doch bitte in den Kommentaren darüber.

VR-Brille für Commodore 64

Vielleicht nicht ganz passend, aber trotzdem interessant ist dieses Gadget eines Tüftlers. Er brachte den Klassiker C64 mit einer VR-Brille zurück in die Zukunft. Aus einem Netzteil, einer Google Cardboard-Brille und einem 5-Zoll großen LCD-Display bastelte er seine eigene VR-Brille. Die Brille konnte er dann mit dem Videoausgang des Commodore 64 verbinden. Fertig war sein Vorhaben damit aber noch nicht. Der schwierigste Teil sollte noch folgen, die Entwicklung eines eigenen Spiels. Das programmierte er selbst und nannte es Street-Defender. In diesem Spiel wird ein stereoskopisches Bild dargestellt, welches zugleich simple 3D-Grafiken dank dem "Field-of-Depth“-Effekt ermöglicht. Ob das ganze dann aber so angenehm ist, wage ich zu bezweifeln. Denn jedes Auge nimmt das Bild mit einer Auflösung von 152 x 200 Pixeln wahr. Da bringt selbst mein Toaster eine bessere Auflösung.
Spaß beiseite, ich bin echt erstaunt, dass man mit einfachen Mitteln einen Commodore 64 VR fähig machen konnte. Wen dich interessiert, wie Jim den Umbau realisierte, kannst du auf seinem Blog alles ganz genau nachlesen.

Elektronik Reinigungsbürste

Wer öfters mal was vor dem Computer isst, kennt das Problem. Zwischen den Tasten sammelt sich der Schmutz und Dreck mit der Zeit an. So wirklich weggehen will er aber mit normalen Bürsten nicht wirklich. Eine coole Alternativ ist eine Elektronik Reinigungsbürste. Über einen kleinen Silikonwischer erreicht man die kleinsten Ecken und Kanten und beiseitigt Schmutz ohne Probleme. Meiner Meinung nach ein echtes Must-have für jeden Gamer. Übrigens, damit kann man nicht nur seine Tastatur sauber machen. Andere elektrische Geräte lassen sich damit selbstverständlich auch noch reinigen. Auf Amazon kommt das Produkt auch dementsprechend gut an: "Klasse Produkt zur vielfältigen Nutzung. Ob PC, Tastatur (besonders zwischen den Tasten meiner mit schwarzem Glas unterlegten Logit....T.) Monitorrand ... es lässt sich noch vieles damit anstellen. Bis hin zum Reinigen von Kaffee-Pulverresten an schmalen Stellen in meinem DeLonghi-Vollautomaten. Eines der Dinge wo man überlegt "brauch ich das wirklich?" - und happy ist, wenn es dann da ist. Kaufempfehlung!" - Mona

Schlussendlich muss ich sagen, war das natürlich nur ein ganz winziger Ausschnitt der Gadgets, die es für Zocker gibt. Aber wie du gesehen hast, gibt es wirklich alles. Selbst eine VR-Brille für die uralte Spielekonsole C64 gibt es. Den Halter werde ich mir denk ich mal in den nächsten Tagen bestellen und austesten. Im Endeffekt gilt bei den Gadgets eigentlich immer "probieren geht über studieren". Besonders wenn der Preis nicht allzu hoch ist, empfehle ich dir einfach zuzuschlagen. Denn  zur Not kann man etwas immer noch zurückschicken. Was für Gadgets benutzt du? Und was würdest du gerne einmal für ein Gadget ausprobieren?

Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.