Konsole oder PC?

Die Diskussion ist wahrscheinlich schon so alt wie die Geräte selber. Mit dem Beginn der Ära der Spielekonsolen fällt die Entscheidung noch eindeutig.

Wo vor zehn Jahren Spielekonsolen dem PC in Sachen Hardware noch deutlich unterlegen war, sieht die ganze Situation mittlerweile komplett anders aus.

Auf Spielekonsolen kann man schon lange nicht mehr nur Zocken, sondern hat auch ganz andere Möglichkeiten wie Netflix, Youtube und Co.


Was bevorzuge ich und was empfehle ich dir? Wie sieht es aktuell aus im Kampf der Konsolen gegen die Computer aus?

Kosten

Und damit beginne ich wohl mit einem der wichtigsten Fragen zuerst. Wer einen Gaming PC möchte, muss defintiv über 1000€ bezahlen. Und damit sind wir noch am Anfang der Fahnenstange. Bei den PCs gibt es wirklich kein Limit nach oben.
Im Gegensatz dazu sind die Konsolen echt preisgünstig. Anfangs kosten die Geräte nicht mehr als 500€. Allerdings findest du nach ein paar Monaten schon gute Angebote, bei denen du dir viel Geld sparen kannst.
Doch zuerst möchte ich dir einmal klar machen was dir überhaupt geboten wird für dein Geld. Denn mit einer Spielekonsole kann man mittlerweile weitaus mehr als nur zocken. Facebook, Netflix und YouTube lässt sich alles einrichten. Das als Komplettlösung in einem Kasten ist für einen Angebotspreis von 250€- 350€ definitiv eine Ansage an die Computersektion.

Der Computer ist dafür schon deutlich teurer. Die Vorteile liegen aber auf der Hand. Wenn du mit Konsolen spielst, dann kennst du die Standard Sprüche der Computerspieler. Manche sind tatsächlich berichtigt. Für den teureren Preis, erhält man ein leistungsstärkeres Gerät. Außerdem kann man auf einem PC auch noch viele andere Dinge machen. Im Internet surfen, damit arbeiten und alles was der Computer halt noch so mit sich bringt.

Der Vergleich im Thema Preis und Kosten ist schwierig anzustellen. Zum Schluss zählt eigentlich wirklich nur was für einen persönlich am besten ist. Außerdem muss man auch die Unterhaltskosten sehen.

Während ein Spiel für den Computer zwischen 50€ und 70€ kostet, kann ein Konsolentitel schon einmal an die 100€ kosten.

Dafür erhält man dann aber auch teilweise exklusive Titel. Du merkst bestimmt, die Frage ist schwer zu beantworten.

Leistung

Die Leistung ist ein eindeutiges Kapitel. Wer ein Freund von ultra hochauflösenden Spielen ist und das flüssige Spielerlebnis liebt, muss auf jedenfall zum PC greifen. Natürlich sind die Konsolen auch auf einem guten Niveau angelangt, aber bei weitem nicht so leistungsstark wie ein Gaming PC. Die Komponenten lassen sich bei den meisten PCs noch verbessern und man kann den Computer so auf einem leistungsstarken Stand halten. Egal ob die Grafikkarte, Arbeitsspeicher oder Prozessor alles lässt sich tauschen.
Wer mehr Erfahrung hat, kann sich einen Computer konfigurieren. Dieser wird dann entweder von einem Experten zusammengebaut oder man kann das sogar selbst in die Hand nehmen. Ich empfehle dir das aber nur, wenn du wirklich wisst was ihr macht, ansonsten habt ihr unnötig Geld verschwendet. Ein guter PC-Konfigurator findet ihr bei Ankermann. Diese Jungs wissen auf was es ankommt und du kannst auch noch telefonisch mit jemandem reden. Ich kann dir dabei aber auch helfen und meine Erfahrung weitergeben. Wenn nicht empfiehlt sich auch der Besuch bei einem lokalen Computerspezialisten. Diese sind vielleicht noch einmal etwas teurer wie die online Variante, man hat aber einen persönlichen Ansprechpartner auf den man immer zukommen kann.
Noch eine kleine aber wichtige Sache. Du hast bestimmt auch einen Freund, der der Ansicht ist, er kennt sich mit den Computern besonders gut aus. (Normalerweise hat jeder so jemanden im Freundeskreis..) Dazu kann ich nur so viel sagen, dass es nicht umsonst Experten auf diesem Gebiet gibt. Ein paar technische Daten lassen sich schnell vergleichen, aber im Detail kann es dir nur ein Profi sagen, worauf es wirklich ankommt. Also nehme dir lieber wirklich eine professionelle Beratung zur Hand und investiere ein paar Euro mehr. Es wird sich lohnen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint.

Kleines Beispiel gefällig?
Immer wieder findest du in Discountern vermeindlich günstige Gamer PCs. Schaut man die technischen Daten an, mit denen geworben wird denkt man Wunder was. Scheinbar vergleichbare Markenprodukte kosten deutlich mehr. Doch der Unterschied fällt erst bei genauem betrachten auf. Schlechte Lötstellen, billige Komponenten und viele weitere Dinge machen aus dem Top-Angeboten oft ein auf teuer gemachtes Gerät.

Spiele(erlebnis)

Je nachdem in was für einem Genre man sucht, ist es unterschiedlich wo man mehr Spiele findet. Games die mehr Tasten benötigen, wie zum Beispiel RPG Spiele erscheinen ausschließlich auf dem PC. Dazu reichen ganz einfach die Tasten auf der Konsole nicht aus. Dafür ist das Spielerlebnis und auch die Auswahl bei Simulatoren auf der Konsole deutlich besser. Die Handhabung mit dem Controller fällt dann auch deutlich leichter. FIFA würde ich zum Beispiel niemals auf dem Computer spielen. Dafür ist der Controller eindeutig besser geeignet.

Exklusiv-Titel gibt es dafür eigentlich nur auf Konsolen. Beliebte Spiele wie die Uncharted-Reihe oder Gran Turismo sind nur auf der PlayStation erhältlich. Dafür lässt sich halt wie gesagt ein Strategiespiel auf der Konsole nur schwer zocken. Maus und Tastatur kann man eben nicht vor die PlayStation oder Xbox mitnehmen.

Sowohl die PC-Verfechter als auch die Konsolenfreaks haben ihre Argumente welche für ihre Plattform in dieser Disziplin sprechen.

Sonstiges

Was sich sonst noch sagen lässt ist der Vergleich zwischen den Eingabegeräten. Und wiedereinmal lässt sich die Frage, was besser ist nicht wirklich beantworten. Der Controller ist in der Handhabung deutlich leichter, während man auf dem PC viel mehr Eingabemöglichkeiten hat. Joysticks, Lenkräder, verschiedene Tastaturen all das lässt sich vor dem PC leicht verändern.
Ein Punkt der aber wieder an die Konsolen gehen ist die Benutzerfreundlichkeit. Wer es nur auf den Spielspaß und eventuell das Filmekuken abgesehen hat und viel wert auf Benutzerfreundlichkeit legt, sollte zur Konsole greifen. Bevor man ein Spiel kauft muss man nicht schauen, dass die Leistungsanforderungen ausreichen oder man neue Treiber benötigt. Das sieht bei dem Computer anders aus.

Leistungstest
Auf der Seite "Can You RUN it" findest du zu allen Spielen die Systemvoraussetzungen. Im selben Zug kannst du gleich noch prüfen, ob dein System leistungsstark genug ist.

Worauf zocke ich?

Du hast dich bestimmt den ganzen Beitrag über gefragt, worauf ich spiele. Ich Zocke sowohl auf einer PlayStation 4 als auch auf meinem PC. Je nachdem worauf ich Lust habe wechsel ich das ganze ab. Meistens sind das dann Phasen in denen ich ein Spiel besonders oft spiele, dann bleibe ich eigentlich immer für eine gewisse Zeit auf einer Plattform hängen, bis ich wieder wechsel. Wenn ich aber wirklich ehrlich bin, muss ich sagen, dass der PC zur meisten Zeit an ist. Die Grafik ist einfach besser und die Computerspiele sprechen mich meist mehr an. Die Community ist einfach größer und man findet mehr aktive Nutzer. Die Spiele sind alle abwärtskompatibel, was bedeutet, dass ich auch alte Spiel auf dem PC zocken kann. Wenn du auch gerne in Spiele tiefer eindringst, kennst du dich bestimmt mit Mods aus. Das geht bei keiner Konsole. Trotzdem mag ich meine PlayStation, gerade wenn Kumpels zu Besuch sind, ist die kleine, kompakte Konsole top. Außerdem gibt es immer wieder Exklusiv-Titel wie Uncharted, die man einfach gespielt haben muss.

Was ist besser?
Um jetzt aber die Frage zu beantworten was besser ist, sage ich ganz klar der Computer. Es kommt natürlich stark darauf an wieviel Geld du zur Verfügung hast und was deine Ansprüche sind. Ich bin aber der Meinung, wenn du richtiges Gaming betreiben willst, musst du unbedingt zum PC greifen.

Wie stehst du zu dem Thema? Findest du auch, dass ein Gaming-Computer für einen richtigen Gamer unerlässlich ist? Oder reicht dir eine Konsole aus?

Ich freue mich über deine Meinung

Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.